Swiftfox

Heute morgen habe ich meinen Browser wieder mal gewechselt. Mit Flock auf dauer zu arbeiten war einfach unmöglich, vor allem hat mich der schlecht durchdachte Bookmarks-Manager gestresst. Und der Blog-Addon war auch nicht so gut.
Also habe ich mir schnell die neueste Version von Swiftfox runtergeladen, die sogar auch noch für meinen Kubuntu zugeschnitten ist – und, natürlich, auch für meinen Prozessor (Celeron M, hrhrhr). Denn das ist der Sinn von Swiftfox – ein optimierter Build von Firefox für Linux! Kann ich nur empfehlen – ist superflott, und wenn man nicht gerade eine Source-Distro benutzt(Slackware, Gentoo, wat-auch-immer), kann es auch ziemlich praktisch sein, einen Build für den eigenen Prozessor zu haben, ohne sich mit den ganzen Dependencies rumschlagen zu müssen. Ausserdem geht das runterladen schneller, als kompilieren. Ich habe es versucht, Flock aus den Sources zu bauen, und nach ca. 20 Minuten ist der make immer mit nem Error abgekackt. Also hab ich das gelassen…

Da ich durch Flock mich sehr an bestimmte bequeme Sachen gewohnt habe, wollte ich natürlich auch das gleiche in Swiftfox haben – wenn nicht „serienmäßig“, dann halt als Extension. Den Flickr-Sidebar hatte ich schon länger, so wie den Adblock auch, und für alles Andere bin ich einfach mal auf die Liste der „Recommended Firefox Add-ons“ geklickt und von da die schönen Add-ons für Del.icio.us, RSS (Wizz) und für Blogging (Perfomancer) bekommen. Alles schon getestet, funktioniert einwandfrei – bis auf den Perfomancer. Den teste ich gerade😉 Wirkt aber vernünftig.

powered by performancing firefox

Dieser Beitrag wurde am 11. August 2006 um 12:47 veröffentlicht und ist unter *nix, Web abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Ein Gedanke zu „Swiftfox

  1. Naja, hat doch funktioniert! Also bleiben wir erstmal bei Swiftfox😉 Und Performancer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: