Changes…

Hmmm, sieht bei mir in der letzten Zeit nach ner Menge Abwechslung aus… Also die News der Reihe nach:

  • Ich habe mirror test verlassen. Wir haben seit April keine neuen Songs mehr geschrieben. Und mir ist einfach langsam die Lust vergangen. Ich hoffe, Yuu und Till können das verstehen und nehmen das nicht persönlich. Und das Wichtigste ist – ich hoffe die Beiden finden einen vernünftigen Drummer, so dass die Band weiterhin exisitieren kann. Die ist mir ja sehr ans Herz gewachsen. Aber leider sehe ich einfach keinen gemeinsamen Weg für uns drei.
  • Mein alter Job ist… abgelaufen😉 Also der Vertrag ist einfach zu Ende, und verlängert wird es nicht – war aber von vornerein so abgesprochen, also bin ich eigentlich glücklich damit. Sooo geil war der Job nun auch nicht. Teamwork gleich Null. Aber es war nicht anstrengend, direkt auf dem Campus und es gab ziemlich gut Kohle.
  • Ich habe einen neuen Job ganz schnell gefunden, bei einer kleiner, aber feiner Software-Firma. Ich wurde darauf über einen Kumpel aufmerksam, der da schon seit einem Monat arbeitet und voll happy ist. Mal sehen was daraus wird, aber bis jetzt klingt es sehr vielversprechend. Vor allem interessant – Web2.0-Applikationsentwicklung. AJAX/Flash clientseitig, PHP/MySQL serverseitig, und es wird ALLES von der Firma gemacht, und zwar auf einem anspruchsvollem Niveau.
  • Sieht danach aus, dass ich auf Windows umsteige, und zwar weil ich bei Linux einfach zu viel Zeit mit dem System an sich verbringe, und nicht immer zum produktiven Arbeiten komme… Und schon gar nicht zum kreativen – absolut keine Musiksoftware da😦 Diese Trennung wird schwer… ich werde apt-get noch jahrelang vermissen!
  • … und es gibt noch viele kleinere oder größere private Sachen, die halt jetzt plötzlich anders sind… Wie, z.B., meine Krankenversicherung, für die ich jetzt knapp 80€/Monat bezahle, obwohl sie nicht mal ein Stückchen besser als die Gesetzliche ist. Nur dass ich halt von der Gesetzlichen befreit bin. Naja, hamse mir damals nicht gesagt, dasse nicht rückgängig geht, die Befreiung.😕 Voll kagge ey…

Aber sonst habe ich langsam das Gefühl, dass ich mein Leben wieder in den Griff bekomme, alles nicht mehr sooo hektisch ist, wie es die letzen zwei Monate war. Noch ein paar Sachen, die man zu Ende bringen muss und danach eigentlich vergessen – der alte Job, das Grid-Projekt bei KBS, die mirrortest.de-Homepage, die Übersetzung von einem White-Paper ins Deutsche (für eine 1,0 in Epsilon-Theorie😉 ) und das Zusammenstellen des Plans für das kommende Semester – und da bin ich wieder aus der projektbasierten Zeitplanung wieder in der normalen Routine… Und da isses irgendwie entspannter, IMHO😉 Achja, ich muss auch mal sehen wie es alles mit nem Tutorjob ist, bis jetzt sah eigentlich gut aus. Wenn das klappt, dann ist der Leo erstma fürn Jahr entspannt und happy🙂 Hauptsache, mit der Freundin läuft’s gut – alles andere is ja, im Grunde, egal. Aber da mach ich mir ja keine Sorgen, irgendwie… Toi toi toi!😉

Dieser Beitrag wurde am 24. September 2006 um 22:42 veröffentlicht und ist unter Allgemein, Job, Musik, Uni, Web abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „Changes…

  1. Und du hast dir ein RICHTIG COOLES Layout ausgesucht! Find dein Theme super!

  2. hehe, thx! den hintergrund mitm bambus auch schon ausgecheckt?😉

  3. jep alle mal durchgeklickt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: