RE: Berlin

Ich habe gerade den Post Berlin von mav|jones gelesen, und hatte das Gefühl, dass mich das betrifft, und habe auch ein paar Gedanken zu dem Thema…

Solange ich mich erinnern kann, ist mein Vater mit der ganzen Familie alle 2 Jahre umgezogen. Mehrmals in Russland, und in Deutschland haben wir auch schon in Köln, Bonn und jetzt in Berlin gelebt. Ich hatte 5 verschiedene Schulklassen in meinem Leben, wobei nicht mal alle die selbe Sprache sprachen. Ich habe mich immer darauf gefasst gemacht, dass ich nicht für immer da bleibe, wo ich gerade bin.

So ca. alle zwei Jahre bin ich immer umgezogen. Und bis ich in Berlin angekommen bin, fand ich das sogar okay… Aber jetzt… Ich habe mich anscheinend an diese Stadt, an diese Menschen gewöhnt, das ganze ist mir irgendwie ans Herz gewachsen… Und erst jetzt ist es mir eingefallen, wieviel ich wegen meinem Nomadendasein verpasst habe. Wenn ich mir meiner Freundin über ihre Schulzeit oder überhaupt Vergangenheit rede, fält mir immer auf, wie anders alles sein kein! Sie hat ihr ganzes Leben in ihrem Kiez in Prenzlberg gewohnt, und nur einmal umgezogen – ein paar Straßen weiter. Alle Freunde aus der Schulzeit wohnen immernoch nebenan, die beste Freundin ist seit 12 Jahren die gleiche, und wird es wohl auch immer sein…

Meinen besten Freund habe ich seit über einem Jahr nicht mehr gesehen, und seit August nicht mehr gesprochen – keine Zeit, und 2500km sind nun mal kein Katzensprung… Hier in Berlin habe ich in 2 Jahren schon viele gute Kumpels gefunden, und mit vielen bin ich auch sehr dicke. Aber es ist schon anders, als wenn ich sie seit 10 Jahren kennen würde…

Und auch wenn ich jetzt sage „ich will in Berlin bleiben!“, wer weiß, ob das dann auch so sein wird? Wenn nicht mal alles von mir abhängt, ob ich hier überhaupt bleiben darf?

Dieser Beitrag wurde am 13. November 2006 um 13:16 veröffentlicht und ist unter Allgemein abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „RE: Berlin

  1. Da gibts immer einen Weg, meisda🙂 Und DU packst alles, was du Dir vornimmst …

  2. hey komm leo!

    Nicht jeder kommt aus Berlin. Stell dir vor du kommst aus einen Dorf dann siehst du deine kumpels spaeter auch nicht mehr. Also bei mir ist es dass gleiche obwohl ich einen kumpel aus den usa getroffen habe. Aber das ist auch nicht so schlimm. Wenn du eine familie hast dann hast du keine zeit mehr fuer kumpels.

    Aber wie du siehst hans und ich sind immer fuer dich da (danke rss2.0 ;)). Aber wirklich! Sei nicht so traurig. Es ist immer schwer wenn man im ausland wohnt. Diese gefuehle kenne ich ganz gut🙂 Ich hab auch so gelebt… mein ganzen leben. Aber so hat man auch viele besondere erfahrungen die keiner andere hat🙂

    D.

  3. Baschi sagte am :

    Küss dich Schnukki, werd spätestens im Feb. 2008 aus Berlin weg sein und damit dann das 3 mal seit dem 2000 umziehen…Neustart funzt immer wieder – auch wenns jedesmal komisch ist an einen anderen Ort zu gehen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: